KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

Aus der Region

Neues aus der Region

  • Euskirchen. Wie ist es um die Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen bestellt? Dieser Frage konnte Klaus Voussem MdL in der Leitstelle der Feuerwehr im Kreishaus Euskirchen nachgehen, die ihm Kreisbrandinspektor Udo Crespin zeigte. Beeindruckt zeigte sich Voussem von der Arbeit der Mitarbeiter: „Hier laufen die unterschiedlichsten Anrufe zusammen, von kleineren Verletzungen hin zum Hausbrand bis zu…
    weiterlesen →
  • Düsseldorf. Das Förderprogramm der Landesregierung „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ geht heute an den Start: Mit den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis fördert die Landesregierung mit rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat vor Ort, in Städten und Gemeinden und in den Regionen.
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Mit der Arbeitskreisrechnung für das Gemeindefinanzierungsgesetz (GfG) 2019 hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen eine erste Prognose für die kommunalen Haushaltsplanungen des nächsten Jahres veröffentlicht. Nach dieser ersten vorläufigen Berechnung erhalten Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019 voraussichtlich rund 12,067 Milliarden Euro an Zuweisungen…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Die Kreispolizeibehörde Euskirchen kann in diesem Jahr mit 6,91 neuen Stellen für Polizisten und Polizeiverwaltungsassistenten planen. Das erfuhr der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem am Rande des Landtagsplenums von NRW-Innenminister Herbert Reul. In der Gesamtzahl steigt die Belastungsbezogene Kräfteverteilung (BKV) von 281,49 Stellen im Jahr 2016 auf nun 290,25 Stellen in diesem Jahr….
    weiterlesen →
  • Düsseldorf. Beim 9. Jugend-Landtag konnte Erik Klinkhammer aus Blankenheim einen ganz besonderen Platz einnehmen: Er saß im Plenarsaal, dem Herzstück des Parlaments, auf dem Stuhl des Euskirchener CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Voussem. Jugendliche aus ganz Nordrhein-Westfalen waren im Parlamentsgebäude am Rhein zusammengekommen, um für drei Tage an die Stelle der Abgeordneten zu treten und einen Einblick in die…
    weiterlesen →
  • Blankenheim. „Die Ankündigung, den Lückenschluss der A1 mit einer Neuplanung und mehr Tempo angehen zu wollen, ist gutes Signal für den Wirtschaftsstandort NRW und die Region Eifel.“ Mit diesen Worten fasste Klaus Voussem MdL, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-NRW-Landtagsfraktion, die Aussagen des NRW-Verkehrsministeriums im Vorfeld einer Informationsveranstaltung in Blankenheim zusammen. Für den Weiterbau der Autobahn 1…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Die Landesregierung hat die Fördermittel für die Denkmalpflege deutlich erhöht. Die NRW-Koalition macht damit ihr Versprechen wahr und stellt in diesem Jahr zwölf Millionen Euro für den Denkmalschutz zur Verfügung. Das sind 6,1 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. „Um Heimat erfahren zu können, muss auch ihre Geschichte erhalten werden. Daher bekennt sich die NRW-Koalition zu der in der Landesverfassung verankerten Verantwortung…
    weiterlesen →
  •  Kreis Euskirchen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem teilt mit, dass das Land Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr dem Kreis Euskirchen und verschiedenen kreisangehörigen Kommunen insgesamt 3,69 Millionen Euro an Fördermitteln für den kommunalen Straßenbau zur Verfügung stellen wird. Das entsprechende „Programm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus 2018“ hat NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst heute veröffentlicht. Insgesamt beinhaltet das diesjährige…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Rund ein Jahr nach der NRW-Landtagswahl haben die beiden Abgeordneten für den Kreis Euskirchen, Dr. Ralf Nolten und Klaus Voussem, eine erste Bilanz der neuen Legislaturperiode gezogen. „Viel getan, viel zu tun“, fasste Klaus Voussem das vergangene Jahr treffend zusammen. Nicht nur hat die CDU die unbeliebte rot-grüne Landesregierung abgelöst, sondern auch mehr…
    weiterlesen →
  • Euskirchen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat heute im Rahmen der Verkehrsministerkonferenz in Nürnberg das Standortkonzept zur Infrastrukturgesellschaft des Bundes für Autobahnen und andere Bundesfernstraßen vorgestellt. Demnach wird in der Stadt Euskirchen künftig eine Außenstelle der Regionalniederlassung Rheinland, deren Hauptsitz in Krefeld sein wird, eingerichtet. „Die Entscheidung des Bundes für den Standort Euskirchen habe ich heute…
    weiterlesen →