KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

Aus der Region

Neues aus der Region

  • Kreis Euskirchen. Zur Unterstützung von Menschen in sozialen Notlagen und der dafür bestehenden sozialen Infrastruktur gibt das Land NRW rund 1,06 Millionen Euro an den Kreis Euskirchen und seine Kommunen. Darauf weist der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem hin. Mit den Mitteln werden etwa Miet- und Nebenkosten von Beratungsstellen, kommunale Verfügungsfonds für Einzelfallhilfen wie Energiesperren…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Das Land NRW unterstützt die Digitalisierung von Sportvereinen und Sportorganisationen im Kreis Euskirchen mit voraussichtlich insgesamt 400.000 Euro. Das erfuhr der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem aus der Staatskanzlei. Die Mittel sollen genutzt werden, um die vorhandene digitale Infrastruktur der gemeinnützigen Sportorganisationen auszubauen, die ehrenamtlichen Strukturen zu stärken und die Aus-, Fort- und…
    weiterlesen →
  • Für sein vorbildliches Europa-Engagement erhält der Kreis Euskirchen von der NRW-Landesregierung die Auszeichnung „Europaaktive Kommune“. Wie der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem erfahren hat, erfolgt die Auszeichnung Anfang des Jahres 2023 durch den Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei Nathanael Liminski im Rahmen einer Feierstunde. „Der Kreis…
    weiterlesen →
  • Euskirchen. Die für dieses Jahr geplante grundhafte Sanierung der L210 bei Euskirchen wird voraussichtlich erst in der zweiten Jahreshälfte 2023 durchgeführt werden können. Das hat der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem auf Nachfrage von Straßen.NRW erfahren. Demnach sollen die Arbeiten im Anschluss an die Fertigstellung der Erftbrücke (B56) beginnen und voraussichtlich vier Monate dauern. „Die Situation…
    weiterlesen →
  • Kall-Golbach. Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler des Spiel- und Sportvereins Golbach 1928 e.V. In der ersten Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 14.077 Euro zur geplanten Modernisierung der Umkleiden im Vereinsheim. Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat NRW ein Sportförderprogramm aufgelegt mit einem Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro. Damit sollen die…
    weiterlesen →
  • “Drei auf einen Streich! Ich freue mich mit der Stadt Bad Münstereifel über gleich drei Förderbescheide des Landes NRW in Höhe von rund 2.2 Millionen Euro, die unsere Heimatministerin Ina Scharrenbach am Wochenende übergeben hat. Aus dem “Investitionspakt Sport” erhält die Stadt eine Förderung im Höhe von 1,5 Millionen Euro für den Bau eines Multifunktionscourts…
    weiterlesen →
  • Euskirchen. Bereits seit mehreren Jahren fristet die Hardtburg bei Stotzheim einen Dornröschenschlaf. „Viele Besucher des Hardtwaldes bei Euskirchen kennen die Burg nur aus der Ferne, denn der Zugang ist leider gesperrt“, so Klaus Voussem, CDU Landtagsabgeordneter aus Euskirchen. „Mir gegenüber haben viele Spaziergänger bereits ihr Bedauern über den gesperrten Zugang zum Ausdruck gebracht.“ Deshalb steht…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Den morgigen NRW-weiten Sirenenwarntag nimmt der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem noch einmal zum Anlass, um auf die fehlende Auskömmlichkeit des Förderprogramms für Sirenen auch über 2023 hinaus hinzuweisen. „Die bloße Verlängerung der Antragsfrist für den bestehenden Fördertopf durch den Bund reicht nicht aus“, so Voussem. Das Förderprogramm hat bislang ein Volumen von…
    weiterlesen →
  • Düsseldorf. Die Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen können im kommenden Jahr wohl erneut mit Rekordzuweisungen vom Land rechnen. Das Heimat- und Kommunalministerium hat jetzt die vorläufige Berechnung für das Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) 2023 veröffentlicht. Gemäß den durch die Landesregierung beschlossenen Eckpunkten fließen insgesamt mehr als 15 Milliarden Euro in die NRW-Kommunen und somit noch einmal rund…
    weiterlesen →
  • Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat jetzt die Auswahl für die Projekte getroffen, die im Rahmen des „Städtebauförderprogramms 2022“ in NRW gefördert werden. In unserem Land werden 232 Ideen, die Städte und Gemeinden fit für eine lebenswerte Zukunft machen sollen, mit insgesamt 336,6 Millionen Euro unterstützt. Davon fließen 44,2 Millionen in die Zukunftsregion Rheinisches Revier, zu der…
    weiterlesen →