KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

VERKEHR

Eine kluge Wahl gegen den Verkehrsinfarkt

Unsere Verkehrstrassen sind die Lebensadern unserer Heimat und sichern unseren Wohlstand. Den Kreis Euskirchen binden bereits heute zahlreiche Verkehrsachsen an die Metropolregion Köln/Bonn und die Euregio Maas-Rhein/Aachen an. Weitere Verbindungen, wie etwa die Bördebahn, müssen noch geschaffen werden, Daher wollen wir in den kommenden Jahren unsere Straßen und Schienen fit für die Zukunft machen.

 

Masterplan Bundesverkehrswegeplan 2030

Bis Ende 2017 werden wir in NRW einen Masterplan zur Umsetzung der Projekte des Bundesverkehrswegeplans 2030 erarbeiten und in den nächsten zwölf Monaten mindestens zwölf Planfeststellungsbeschlüsse für Bundesfernstraßenprojekte fertigstellen.

Im Bundesverkehrswegeplan stehen für den Kreis Euskirchen sowohl der dringend notwendige Lückenschluss der A1 als auch die Ortsumgehung Roggendorf (B 266) in der Kategorie „vordringlicher Bedarf“. Im weiteren Bedarf mit Planungsauftrag steht die Ortsumgehung Euskirchen (B 56n).

 

Planungsverfahren beschleunigen

Wir wollen Nordrhein-Westfalen zum Bundesland mit den schnellsten Planungs- und Genehmigungsverfahren machen. Dazu werden wir alle Möglichkeiten nutzen, das Planungs- und Genehmigungsrecht zu verschlanken. Zum Vorbild nehmen wir uns die deutlich schnelleren Verfahren in den Niederlanden. Vor allem für Brückenersatzbauwerke am gleichen Standort brauchen wir ein vereinfachtes und beschleunigtes Planungsrecht.

Wir wollen den Substanzverzehr im Landesstraßennetz stoppen und die Erhaltungsinvestitionen auf das bedarfsgerechte Niveau von 200 Millionen Euro pro Jahr anheben. Zugleich werden wir die Investitionsmittel für Neu- und Ausbaumaßnahmen im Landesstraßennetz erhöhen und – wo notwendig – auch Straßenbauvorhaben, die bisher nicht geplant wurden, in die Realisierung geben.

Zur Verbesserung der Nahmobilität  und des Freizeitverkehrs ist das Radwegenetz weiter auszubauen.

 

Optimierung des Managements von Baustellen

Schnellere Fertigstellung von Baustellen durch die Ausnutzung der Tageshelligkeit, der 6-Tage-Woche und des Dreischichtbetriebs. Mit einem Bonussystem wollen wir die Stillstandzeiten auf Baustellen hochbelasteter Strecken verringern und die Fertigstellung beschleunigen.

 

Bahnknoten Köln ausbauen und Elektrifizierung der Bahn voranbringen

Durch den Ausbau des Bahnknotens Köln und die  Elektrifizierung der Eifelbahn und der Voreifelbahn wollen wir auch den Stau auf der Schiene reduzieren und die Mobilitätsmöglichkeiten der Pendler im Kreis Euskirchen verbessern.

• Bildung

Für die schulische Zukunft unserer Kinder.

• Innere Sicherheit

Für ein gutes Gefühl zu Hause und unterwegs.

• Verkehr

Für sichere und schnelle Wege zur Arbeit und Freizeit.