KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

Aus der Region

Neues aus der Region

  • Kreis Euskirchen. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Kommunen im Kreis Euskirchen im Rahmen des Städtebauförderprogramm 2018 mit insgesamt 9.795.000 Euro.
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Einmal quer durch den Wahlkreis von Klaus Voussem ging es für NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach bei ihren Besuchen in Dahlem und Euskirchen. In Dahlem empfing der Gemeinderat um Bürgermeister Jan Lembach die Ministerin am Vereinhaus und stellte die Gemeinde vor. Besonders stolz war Lembach auf die Sanierung des Vereinshauses, den die Bewohner Dahlems ehrenamtlich…
    weiterlesen →
  • Euskirchen. Im Rahmen der „Woche der Feuerwehr“ besuchte der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem die Feuerwache der Stadt Euskirchen. „Ich bin beeindruckt von der Motivation und der Professionalität unserer Feuerwehr in Euskirchen. Die Frauen und Männer leisten hochprofessionelle Arbeit. Dafür möchte ich ihnen danken. Ihnen gebührt Respekt dafür, dass sie sich tagtäglich teilweise in Lebensgefahr begeben…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Bei seinem Besuch im Kreis Euskirchen hat NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst MdL zugesagt, sich weiter intensiv für den Lückenschluss der Autobahn 1 zwischen Blankenheim und Rheinland-Pfalz einzusetzen. „Wir sind davon überzeugt, dass der heute eingeschlagene Weg der richtige ist und uns zum Erfolg führt“, so Wüst. Der Weiterbau der A1 sei nicht nur für…
    weiterlesen →
  • Zülpich-Enzen. Der Kreuzungsbereich der L11 bei Mechernich-Obergartzem und der L61 bei Zülpich-Schwerfen wird von Straßen.NRW in den kommenden Wochen entschärft werden. Dies teilte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst dem Euskirchener Landtagsabgeordneten Klaus Voussem in einem Brief mit.
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. „Unser Kreis Euskirchen ist vielfältig, lebenswert und zukunftsfähig. Das haben die Dörfer mit ihrer prämierten Teilnahme eindrucksvollbewiesen.“ Mit diesen Worten freute sich der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem über die Teilnahme der Dörfer Frohngau, Bürvenich, Billig und Floisdorf am NRW-Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018. Während Floisdorf die Bronzemedaille gewann, wurden die Auftritte von…
    weiterlesen →
  • Euskirchen. Wie ist es um die Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen bestellt? Dieser Frage konnte Klaus Voussem MdL in der Leitstelle der Feuerwehr im Kreishaus Euskirchen nachgehen, die ihm Kreisbrandinspektor Udo Crespin zeigte. Beeindruckt zeigte sich Voussem von der Arbeit der Mitarbeiter: „Hier laufen die unterschiedlichsten Anrufe zusammen, von kleineren Verletzungen hin zum Hausbrand bis zu…
    weiterlesen →
  • Düsseldorf. Das Förderprogramm der Landesregierung „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ geht heute an den Start: Mit den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis fördert die Landesregierung mit rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat vor Ort, in Städten und Gemeinden und in den Regionen.
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Mit der Arbeitskreisrechnung für das Gemeindefinanzierungsgesetz (GfG) 2019 hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen eine erste Prognose für die kommunalen Haushaltsplanungen des nächsten Jahres veröffentlicht. Nach dieser ersten vorläufigen Berechnung erhalten Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019 voraussichtlich rund 12,067 Milliarden Euro an Zuweisungen…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Die Kreispolizeibehörde Euskirchen kann in diesem Jahr mit 6,91 neuen Stellen für Polizisten und Polizeiverwaltungsassistenten planen. Das erfuhr der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem am Rande des Landtagsplenums von NRW-Innenminister Herbert Reul. In der Gesamtzahl steigt die Belastungsbezogene Kräfteverteilung (BKV) von 281,49 Stellen im Jahr 2016 auf nun 290,25 Stellen in diesem Jahr….
    weiterlesen →