KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

Aus dem Landtag

Neues aus dem Landtag

  • Im Rahmen ihrer konstituierenden Sitzung haben die Mitglieder der Parlamentarischen Gruppe Bahn des Landtags Nordrhein-Westfalen gestern den CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Voussem aus Euskirchen zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt damit die Position des bei der Landtagswahl ausgeschiedenen Abgeordneten Olaf Lehne (CDU). Die Parlamentarische Gruppe Bahn NRW besteht seit der 11. Legislaturperiode und damit seit 1991….
    weiterlesen →
  • Nachdem das Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen die Maßnahme in einer im November des vergangenen Jahres herausgegebenen Priorisierungsliste zur Planung von Bundesfernstraßen als nach Abschluss der Planungsstufe nachrangig zu planen ausgewiesen hat, möchte der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem nun von der Landesregierung wissen, wie es mit dieser wichtigen Ortsumgehung weitergeht. Im Rahmen einer Kleinen Anfrage fragt…
    weiterlesen →
  • Bei der Aufstellung des derzeit gültigen Bundesverkehrswegeplanes 2003 seitens des Bundes wurde diesem auf Dauer inakzeptablen Zustand Rechnung getragen und die Ortsumgehung Weiler in der Ebene (B 265) als neues Vorhaben im vordringlichen Bedarf des Planes aufgenommen (BVWP-Nr. NW8257). Die vom Bund zu tragenden Investitionskosten dieser Neubaumaßnahme wurden seinerzeit mit rund 3,7 Mio. € veranschlagt….
    weiterlesen →
  • Der Euskirchener Landtagsabgeordnete Klaus Voussem wurde am 02.10.2012 in den Vorstand des Parlamentskreis Mittelstand (PKM) der CDU Landtagsfraktion gewählt. Vorsitzender ist der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Hendrik Wüst. Zu Stellvertretenden Vorsitzenden wurden die Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Berger, Thomas Kufen, Holger Müller, Bernhard Schemmer, Christina Schulze Föcking und Petra Vogt gewählt. Dem weiteren Vorstand gehören Hubertus…
    weiterlesen →
  • Konkret hatte Voussem im Rahmen zweier Kleiner Anfragen an die Landesregierung nach dem Fortgang der Planungen der Ortsumgehungen Mechernich/Roggendorf (B 266) sowie Euskirchen/Kuchenheim und Ludendorf/Essig (B 56/B 56n) gefragt. Inzwischen hat er die entsprechenden Antworten seitens des zuständigen Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr erhalten. Für die Ortsumgehung Mechernich/Roggendorf gebe es inzwischen einen Vorentwurf…
    weiterlesen →
  • Der stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landtags von Nordrhein-Westfalen, Klaus Voussem MdL (CDU), empfing am 25.09.2012 den Schweizerischen Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland, Tim Guldimann, und Generalkonsul Pius Bucher in Düsseldorf. Gemeinsam mit Vertretern des Verkehrsausschusses des nordrhein-westfälischen Landtages kam es anschließend zu einem parteiübergreifenden Austausch über aktuelle Entwicklungen…
    weiterlesen →
  • Kurz vor der Landtagswahl hat das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium mitgeteilt, dass der Landesbetrieb Straßenbau grünes Licht erhalten habe, „kurzfristig die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für den Bau der Autobahn 1 im Abschnitt zwischen Blankenheim und Lommersdorf zu beantragen“ (siehe Pressemitteilung vom 4. Mai 2012). In derselben Pressemitteilung wird der damalige Verkehrsminister Harry Kurt Voigtsberger (SPD) mit den…
    weiterlesen →
  • Der Euskirchener Landtagsabgeordnete Klaus Voussem teilt mit, dass das Land Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr den Städten und Gemeinden im Kreis Euskirchen insgesamt knapp 1,8 Millionen Euro an Fördermitteln für den kommunalen Städtebau zur Verfügung stellen wird. Bei landesweit zurückgehenden Fördermittelzusagen sind im Entwurf des Städtebauförderungsprogramms 2012 drei Projekte aus dem Kreis Euskirchen enthalten. Für die…
    weiterlesen →
  • Die Ortsumgehung Mechernich/Roggendorf wurde in der vom ehemaligen Verkehrsminister Voigtsberger (SPD) im Oktober 2011 veröffentlichten Priorisierungsliste zur Planung von Bundesfernstraßen als vorrangig zu planen ausgewiesen. Klaus Voussem möchte nun von der Landesregierung vor allem wissen, wie sich der aktuelle Planungsstand darstellt und wann mit einem Planfeststellungsbeschluss seitens der Landesregierung zu rechnen ist. Bei den Ortsumgehungen…
    weiterlesen →
  • „Es muss alles getan werden, um die angestrebte, durchschnittliche Versorgung von 32 Prozent zu erreichen. Die Landesregierung darf hier nicht auf Zeit spielen und muss die zugesagten Mittel pünktlich auszahlen. Der Ausbau muss beim Land mit gleich hoher Priorität behandelt werden wie im hiesigen Jugendamt.“ Nach offizieller Statistik hat die U3-Versorgungsquote im Kindergartenjahr 2011/12 im…
    weiterlesen →