KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

NEUIGKEITEN

Aktuelles aus der Region und dem Landtag

  • Düsseldorf. Wie der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem mitteilt, hat das Landeskabinett das Nordrhein-Westfalen-Programm I beschlossen. Es hat ein Volumen von 3,93 Milliarden Euro, davon übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen 1,99 Milliarden Euro, weitere 1,94 Milliarden Euro kommen aus Bundesmitteln. „Mit dem Paket wollen wir vor allem unseren Kommunen helfen und sicherstellen, dass sie die finanziellen…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Mit einer gemeinsamen Erklärung an Belgiens Premierministerin Sophie Wilmès haben 25 deutsche Abgeordnete aus NRW-Landtag, Bundestag und dem Europaparlament den Plänen Belgiens, ein Atommüllendlager nahe der deutschen Grenze zu prüfen, eine Absage erteilt. Zu den Unterzeichnern gehört auch Klaus Voussem, CDU Landtagsabgeordneter aus dem Kreis Euskirchen. „Bis heute ängstigt die Menschen in dieser…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Wie der CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem mitteilt, wird der Nahverkehr Rheinland (NVR) die sogenannte „Oleftallinie“ als Schnellbuslinie für die nächsten fünf Jahre fördern. Diese führt von Hellenthal über Schleiden nach Gemünd und von dort nach Kall und ermöglicht den Anschluss an den Zugverkehr. Insgesamt werden im Gebiet des NVR 13 Linien gefördert, dazu…
    weiterlesen →
  • Blankenheim. Wie das NRW-Verkehrsministerium dem CDU Landtagsabgeordneten Klaus Voussem mitteilte, stehen dem landeseigenen Betrieb Straßen.NRW nach derzeitigem Stand genug Flächen zur Verfügung, um Ausgleichsmaßnahmen zum Schutz des Haselhuhns durchzuführen. Diese Flächen sollen für Schadenbegrenzungs- und Entwicklungsmaßnahmen beim Bau der Autobahn 1 genutzt werden. Zudem liegt Straßen.NRW inzwischen der Vogelschutzmanagementplan für das Gebiet an der Grenze…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Der Koalitionsausschuss in Berlin hat sich auf ein 130-Milliarden-schweres Corona-Konjunkturpaket geeinigt, das vor allem den Kommunen zugutekommt. Der Bund wird künftig dauerhaft bis zu 75 Prozent der Kosten der Unterkunft (KdU) übernehmen. Der Kreis Euskirchen wird bezogen auf die Ausgaben 2018 um 6,3 Millionen Euro entlastet. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem: „Bei…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Fünf Projekte aus dem Kreis Euskirchen sind im Programm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus 2020 des NRW-Verkehrsministeriums enthalten. Die Gesamtkosten der fünf Maßnahmen belaufen sich auf 9,75 Millionen Euro, davon übernimmt das Land NRW 6,51 Millionen Euro. „Unsere Straßen sind die Lebensadern unseres Kreises Euskirchen“, so Klaus Voussem MdL, CDU Landtagsabgeordneter aus Euskirchen….
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Der ÖPNV im Kreis Euskirchen wird sauberer: Mit 180.000 Euro fördert das Land NRW die Anschaffung von emissionsarmen Bussen durch die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK). Mit den Fördermitteln sollen neun Solobusse und sechs Gelenkbusse angeschafft werden, die alle mit Methangas betrieben werden. Sie ersetzen 15 ältere Busse mit Dieselantrieb. „Der Kreis Euskirchen lebt…
    weiterlesen →
  • Düsseldorf. Das Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen hat den ersten Teil des Förderprogramms Nahmobilität 2020 veröffentlicht. Damit werden Kreise, Städte und Gemeinden unterstützt, die beispielsweise in Rad- und Gehwege oder Fahrradabstellanlagen, Ladestationen für Pedelecs, Wegweisungssysteme oder in ihre Öffentlichkeitsarbeit investieren. Hinzu kommt, dass jetzt auch Radvorrangrouten stärker gefördert werden. Kurz: Die Mittel stehen für…
    weiterlesen →
  • Düsseldorf. Mit einem gemeinsamen Antrag wollen CDU und FDP im Düsseldorfer Landtag ein Soforthilfeprogramm für Brauchtumsvereine auf den Weg bringen. Der Antrag soll in der kommenden Woche im Plenum beraten werden (Drucksache 17/9040). „Gerade jetzt in der Krise zeigt sich die Stärke des Ehrenamts in Nordrhein-Westfalen. Es sind auch unsere vielen Vereine, die ihre gewachsenen…
    weiterlesen →
  • Kreis Euskirchen. Auch im Kreis Euskirchen dürfen ab dem kommenden Montag, 27. April 2020, wieder alle Einzelhändler ihre Geschäfte öffnen. Darauf weist der Euskirchener CDU Landtagsabgeordnete Klaus Voussem hin. Voraussetzung für eine Wiedereröffnung: Es gilt weiterhin die Beschränkung auf eine maximale Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern. Daher müssen Einzelhändler, deren Verkaufsflächen größer sind, diese verkleinern. Zudem…
    weiterlesen →