NRW-Tag und Deutschlandfest

In Bonn wurde am Wochenende gleichzeitig 21 Jahre Deutsche Einheit und der 65. Geburtstag von Nordrhein-Westfalen gefeiert.

Benedikt Hauser MdL, Klaus Voussem MdL und CDU Fraktionschef Karl-Josef Laumann MdL

Bei strahlendem Sonnenschein kamen allein am Samstag 200.000 Besucher zum Festgelände, das von der Innenstadt über den Hofgarten, das Rheinufer, die Adenauerallee und das ehemalige Regierungsviertel bis zum Posttower reichte. Auch der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem lies sich zusammen mit seinem Fraktionskollegen Benedikt Hauser MdL (Bonn) und dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Karl-Josef Laumann MdL von der fröhlichen Stimmung am Stand der CDU-Landtagsfraktion mitreißen.

Der Präsident des NRW-Landtags Eckhard Uhlenberg (CDU) stattete dem Infostand der Christdemokraten im Bonner Hofgarten ebenso einen Besuch ab, wie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus der Region. Auf der Hofgartenwiese stellten sich in Zeltpavillons die Bundesorgane wie der Bundesrat und der Bundestag vor, die autofreie Adenauerallee gehörte den 16 Bundesländern mit ihren kulinarischen Angeboten und die Rheinpromenade wurde in eine “Blaulichtmeile” umfunktioniert mit Einsatzfahrzeugen von Polizei, Feuerwehr, THW, anderen Hilfsdiensten sowie Spürhunden und Rettungstauchern.

Klaus Voussem MdL und NRW-Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg MdL

Klaus Voussem: “Ich freue mich, dass wir diese schönen Festtage in Bonn gemeinsam genießen konnten. Höhepunkt war für mich der Ökumenische Gottesdienst in der Kreuzkirche und der anschließende Festakt zum Tag der Deutschen Einheit im alten Plenarsaal des Bundestags am 3. Oktober.“