„Fiere – anstatt lamentiere“ – Euskirchener Dreigestirn schunkelte im Landtag

Aufstellung zum Erinnerungsfoto: Klaus Voussem (4.v.r.) feierte mit dem Euskirchener Dreigestirn im Landtag. Foto: Thomas Eusterfeldhaus / Landtagsbüro Klaus Voussem MdL

Düsseldorf. Mit Prinz Dominik I. (Schmitz), Bauer Paulo (Pinto) und Jungfrau Michaela (Michael Fischenich) nahm diesmal das Dreigestirn der KG Alt Oeskerche 1953 e.V. auf Einladung des  Euskirchener CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Voussem am Närrischen Landtag in Düsseldorf teil und stattete damit dem Parlament am Rhein einen Besuch ab.

„Mit Eurem Motto ‘Fiere – anstatt lamentiere’ trefft Ihr bei uns heute den Nagel auf den Kopf“, freute sich Klaus Voussem ganz besonders über den Besuch aus der Heimat und die damit verbundene karnevalistische Auszeit während der Sitzungswoche. Dementsprechend ließen sich die drei „Oeskerchener Jonge“ auch nicht lange bitten und feierten ausgelassen nach dem offiziellen Empfang durch Landtagspräsident André Kuper und der Vorstellung der Tollitäten auf der Bühne der Bürgerhalle des Landtags.

Begleitet wurde das Euskirchener Dreigestirn von ihren Adjutanten sowie dem Prinzenführer des Festausschuss Euskirchener Karneval e.V. (FEuKa) Hans-Josef Bädorf. Gemeinsam mit hunderten Karnevalisten aus ganz Nordrhein-Westfalen feierten die Gäste aus der Kreisstadt bei einem abwechslungsreichen und stimmungsvollen Programm aus Musik und Tanz noch bis weit in den Abend.