KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

Aus dem Landtag

Neues aus dem Landtag

  • „In anderen Bundesländern weihen Verkehrsminister neue Autobahnteilstücke oder ertüchtige Brücken ein. In Nordrhein-Westfalen lässt sich Verkehrsminister Groschek für die Errichtung einer Autobahn-Sperranlage feiern. Zehntausende Pendler und das regionale Handwerk, die auf einen funktionierenden Verkehrsfluss am Rhein angewiesen sind, werden in den nächsten Jahren hingegen gar nichts zu feiern haben. Die Sperranlage an der A1-Rheinbrücke bringt…
    weiterlesen →
  • Im Rahmen der letzten Sitzung des Landtags Nordrhein-Westfalen haben sich die Abgeordneten mit der Situation der Landesstraßen auseinandergesetzt. Dazu hatte die FDP-Fraktion einen Antrag mit dem Titel „Weiteren Verfall der Infrastruktur stoppen – Erhaltung von Landesstraßen bedarfsgerecht finanzieren“ eingebracht. Für die CDU-Landtagsfraktion nutzte deren verkehrspolitische Sprecher Klaus Voussem die Gelegenheit, die rot-grüne Koalition für ihre…
    weiterlesen →
  • „Die Länge aller Staus pro Jahr reicht fast bis zum Mond“ Anlässlich seines Sommerpressegesprächs präsentierte der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion NRW Klaus Voussem kürzlich in Düsseldorf einen astronomischen Vergleich: 2015 gab es in Nordrhein-Westfalen rund 323.633 Kilometer Stau, das entspricht fast der Strecke von der Erde zum Mond (384.400 km). Damit hat die Staulänge im…
    weiterlesen →
  • „NRW: Land ohne Investitionen = Land ohne Zukunft?“ – so lautete der Titel einer Podiumsdiskussion, die im Rahmen der diesjährigen Summer JUniversity der Jungen Union Nordrhein-Westfalen Anfang Juli in Köln stattfand. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Nahverkehr Rheinland GmbH, Heiko Sedlaczek, dem Leiter Verkehr und Umwelt des ADAC Rheinland, Dr. Roman Suthold, und dem verkehrspolitischen…
    weiterlesen →
  • Anlässlich der Plenardebatte zum CDU-Antrag zum Bundesverkehrswegeplan 2030 erklärte der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Voussem, am vergangenen Freitag im Landtag: „Die Uneinigkeit der rot-grünen Landesregierung über den Bundesverkehrswegeplan hält weiter an. Rot-Grün streitet nun seit fast vier Monaten. Verkehrsminister Groschek und die SPD-Landtagsfraktion stehen hinter dem BVWP 2030, die grüne Landtagsfraktion stellt sich dem…
    weiterlesen →
  • Im Rahmen der letzten Plenarwoche hat die Landesregierung den Landtag über ihr neues Wasserstraßen-, Hafen- und Logistikkonzept informiert. Anlässlich der Unterrichtung durch NRW-Verkehrsminister Groschek (SPD) nutzte der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Klaus Voussem die Gelegenheit, die Position seiner Fraktion zu diesem Thema darzustellen. Zu Beginn seiner Rede unterstrich Voussem die Bedeutung der Wasserverkehrswege in Nordrhein-Westfalen:…
    weiterlesen →
  • Mit einer Kleinen Anfrage hatte der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem vor einigen Wochen Informationen zum aktuellen Planungsstand des Lückenschlusses der Autobahn 1 in der Eifel von der rot-grünen Landesregierung verlangt. Die ernüchternde Antwort des zuständigen NRW-Verkehrsministers Groschek (SPD) liegt ihm inzwischen vor. Laut Angaben des Ministeriums in Dusseldorf werden die Vorbereitungen zur Wiederaufnahme des Planfeststellungsverfahrens…
    weiterlesen →
  • „Um Bauzeiten auf Autobahnen zu verkürzen, braucht Nordrhein-Westfalen endlich ein professionelles Baustellenmanagement“, forderte der verkehrspolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion Klaus Voussem in der heutigen Plenardebatte zu einem Antrag seiner Fraktion mit zahlreichen Vorschlägen zur Optimierung von Autobahnbaustellen. Andere Bundesländer wie Hessen machen es vor. Dort ist es trotz zunehmendem Verkehr gelungen, die Staustunden zu reduzieren….
    weiterlesen →
  • Anlässlich einer von der FDP-Landtagsfraktion beantragten, aktuellen Stunde zum Thema „Luftverkehrsstandort Nordrhein-Westfalen braucht verlässliche Rahmenbedingungen für Wachstum und Beschäftigung“ nutzte der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Klaus Voussem die Gelegenheit zu einer Generalkritik an der rot-grünen Verkehrspolitik in Nordrhein-Westfalen.  „Der größte Teil eines Eisbergs liegt unter Wasser. Er ist daher für den Betrachter unsichtbar. Sichtbar ist…
    weiterlesen →
  • Düsseldorf. Zur gestrigen Plenardebatte zum CDU-Antrag „Masterplan für Bundesfernstraßenbau“ (Drucksache 16/11697) erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Voussem: „Nordrhein-Westfalen hat beim Bundesverkehrswegeplan 2030 insgesamt sehr gut abgeschnitten. Anstatt jetzt mit einer Stimme beim Bund aufzutreten, sind SPD und Grüne tief zerstritten. Während Verkehrsminister Michael Groschek eine ‚Willkommenskultur für röhrende Bagger’ fordert, lehnt der grüne…
    weiterlesen →