KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

Aus dem Landtag

Neues aus dem Landtag

  • „Heute haben wir das Dokument des Scheiterns der Landesregierung Kraft. Die Ministerpräsidentin hat von Anfang an einen unehrlichen Haushalt vorgelegt. Sie hat gewusst, dass sie für diesen Haushalt keine ehrliche Mehrheit findet. Mit Tricks wollte sie den Haushalt durchbringen. Das ist eines Parlaments unwürdig. Frau Kraft ist gescheitert. Der nordrhein-westfälische Landtag hat ihr das Misstrauen…
    weiterlesen →
  • Der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem ist am Dienstag, den 28. Februar 2012 von der Landtagsfraktion der CDU Nordrhein-Westfalens als Mitglied der Bundesversammlung nominiert worden. Der Landtag bestätigte anschließend den Vorschlag der Fraktion und wählte den 41-jährigen Juristen erstmals zum Mitglied der Bundesversammlung. Er wird am 18. März in Berlin den neuen Bundespräsidenten wählen. Der Bundespräsident…
    weiterlesen →
  • Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Düsseldorfer Landtag am Girl´s Day 2012. Die Veranstaltung wird vom Präsidenten des Landtags und den fünf Fraktionen gemeinsam ausgerichtet und findet am 16. April 2012 statt. „Ziel der Veranstaltung ist es, die beruflichen Möglichkeiten außerhalb der typischen Frauenberufe aufzuzeigen und das Interesse der Mädchen an Berufen und Studiengängen…
    weiterlesen →
  • Ob Helau, Wau Wau oder Alaaf – beim närrischen Landtag am 07.02.2012 in Düsseldorf feierten mehr als 100 Prinzenpaare, Dreigestirne und Lieblichkeiten aus ganz NRW einträchtig nebeneinander. Der Euskirchener Landtagsabgeordnete Klaus Voussem begrüßte die Nettersheimer KG Löstige Höndche mit ihrem Prinzen Werner III. samt großem Hofstaat und das Damendreigestirn der KG Eiserfey Prinz Beate I.,…
    weiterlesen →
  • „Die Tücke mit der Lücke“ oder wie sich die Bilder gleichen: Gemeinsam mit den Kollegen aus dem Arbeitskreis Bauen, Wohnen und Verkehr der CDU-Landtagsfraktion machte sich Klaus Voussem kürzlich in Südwestfalen in Bild davon, wie Rot-Grün auch andernorts in Nordrhein-Westfalen einen notwendigen Autobahnlückenschluss blockiert. Bei einem gemeinsamen Pressetermin mit Vertretern der „Initiative-Pro-A46“ bei Iserlohn hoben…
    weiterlesen →
  • Seit 1983 hat das Land Nordrhein-Westfalen für die an Dritte vergebenen Leistungen im Zusammenhang mit der Planung des Lückenschlusses der A 1 insgesamt bereits 1.480.866,00 € ausgegeben. Dies ergibt sich aus der zwischenzeitlich vorliegenden Antwort der nordrhein-westfälischen Landesregierung auf die Kleine Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Voussem zum dessen Frage, ob die A 1 bei Blankenheim…
    weiterlesen →
  • „Die wirtschaftlichen und sozialen Perspektiven der Städte und Gemeinden in unserem ländlichen Raum sind maßgeblich für deren Erfolgschancen bei der Ansiedelung von Unternehmen und Firmen. Gleiches gilt in besonderem Maße für die notwendigen Bemühungen derselben, gerade junge Menschen und Familien zum Verbleib oder Zuzug zu bewegen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei immer auch auf einem…
    weiterlesen →
  • Die Mehrheit des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat am 14.12.2011 beschlossen, die Landesregierung aufzufordern, den Vollzug der Dichtheitsprüfung nach § 61a LWG NW auszusetzen. Bis zu einer Gesetzesänderung sollen demnach keine Überprüfungen privater Kanalhausanschlüsse mehr stattfinden. Nach der bisher geltenden Gesetzeslage wird generell von der Undichtigkeit der Kanalhausanschlüsse ausgegangen. Diese Vermutung…
    weiterlesen →
  • Gemäß einem Änderungsantrag von CDU und FDP für die morgige Sitzung des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sollen bis zu einer Gesetzesänderung keine Überprüfungen privater Kanalhausanschlüsse mehr stattfinden. Nach der bisher geltenden Gesetzeslage wird generell von der Undichtigkeit der Kanalhausanschlüsse ausgegangen. Diese Vermutung müssen die Hauseigentümer durch ein entsprechendes, der Kommune innerhalb…
    weiterlesen →
  • Ministerpräsidentin Kraft und Kommunalminister Jäger spalten das Land. Die meisten Städte und Gemeinden im Kreis Euskirchen erhalten im kommenden Jahr erheblich weniger Geld von NRW. Das zeigt die jetzt veröffentlichte Modellrechnung des GFG 2012. Das erklärt der Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem. Der nordrhein-westfälische SPD-Kommunalminister Jäger hat jetzt die Modellrechnung seines Hauses der Öffentlichkeit vorgestellt. Danach…
    weiterlesen →