KLAUS VOUSSEM – Mitglied des Landtags NRW

Aus dem Landtag

Neues aus dem Landtag

  • Mehr innere Sicherheit, bessere Bildungschancen sowie Vorfahrt für Arbeitsplätze und Infrastruktur. Der heute beschlossene Koalitionsvertrag von CDU und FDP ist ein gutes Fundament für eine Regierung, die den Menschen in NRW nicht im Weg steht, sondern den Weg frei macht für die Zukunft.   Erziehung Das dritte KiTa-Jahr vor der Einschulung bleibt beitragsfrei. Langfristig streben…
    weiterlesen →
  • Der am 14. Mai wieder gewählte Euskirchener CDU-Landtagsabgeordnete Klaus Voussem wird in den nächsten Wochen an den Verhandlungen über die künftige Regierung von CDU und FDP beteiligt sein.
    weiterlesen →
  • Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Klaus Voussem waren die Auszubildenden der Euskirchener Kreisverwaltung kürzlich zu Gast im Düsseldorfer Landtag.
    weiterlesen →
  • CDU-Landtagsabgeordneter Klaus Voussem zur Inneren Sicherheit im Kreis Euskirchen: In der letzten Plenarwoche vor der Landtagswahl haben SPD und Grüne erneut unter Beweis gestellt, dass ihnen die Innere Sicherheit im ländlichen Raum wenig am Herzen liegt.
    weiterlesen →
  • Klaus Voussem zur Debatte über den Bundesverkehrswegeplan 2030 Zur Debatte im Landtag über den Bundesverkehrswegeplan 2030 erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Klaus Voussem: „Nie hat es mehr Mittel für Bundesfernstraßen gegeben und nie stand Nordrhein-Westfalen so planlos da wie heute.
    weiterlesen →
  • CDU Landtagskandidaten aus dem VRS-Gebiet schließen sich zusammen – NRW-Verkehrsinfarkt verärgert die Menschen – Ausbau der Hauptverkehrsachsen geplant Kreis Euskirchen. Straßen, Schienen, Flughäfen, Wasser- und Radwege bilden unser Infrastrukturnetz. Sie müssen effizient und intelligent miteinander verknüpft – aber vor allem ausgebaut werden. 
    weiterlesen →
  • Mit Blick auf die inzwischen vorliegende Antwort der rot-grünen Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zum Lückenschluss der Autobahn 1 in der Eifel stellt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Voussem, fest: „Die Antworten lassen vermuten, dass Verkehrsminister Groschek (SPD) am rot-grünen Kabinettstisch nichts zu sagen hat, wenn es um die Planung und Realisierung wichtiger Verkehrsinfrastrukturprojekte…
    weiterlesen →
  • Zur Verbuchung der Mittel für die Schranke auf der A1-Brücke bei Leverkusen als „investive Straßenbaumittel“ erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Klaus Voussem:   „Minister Groschek betreibt wieder einmal politischen Etikettenschwindel und trickst mit Zahlen. Die Lkw-Sperre auf der Leverkusener Brücke soll laut Groscheks Aussage rund 4,9 Millionen Euro kosten.
    weiterlesen →
  • Kommunales Ausländerwahlrecht ist auch ein integrationspolitischer Irrweg – Landtag lehnte Vorstoß bereits im Sommer 2016 ab – Wahlrecht das Ziel von Integration Kreis Euskirchen. In einer repräsentativen Demokratie ist das Wahlrecht das wichtigste Instrument politischer Partizipation.
    weiterlesen →
  • Abschlussbericht des BLB-Untersuchungsausschusses: CDU-Sprecher Klaus Voussem zieht im Landtag Bilanz Im Rahmen der Sitzung des Landtags Nordrhein-Westfalen Mitte Februar haben sich die Abgeordneten mit dem Abschlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses I (BLB-Untersuchungsausschuss) beschäftigt.
    weiterlesen →